Vom Verletzungspech geplagte Penzendorfer unterlagen am 11. Spieltag dem TSV Wolkersdorf deutlich mit 1:5. Die Gäste waren von Beginn an tonangebend und erspielten sich zahlreiche Torchancen. So dauerte es bis zur 16. Minute bis Christian Mieß den TSV Wolkersdorf in Führung brachte. Die Gastgeber kamen recht selten vor das Gehäuse von Dominic Stöcker, aber durchaus gefährlich. Eintracht-Stürmer Klein hatte eine dicke Möglichkeit zum Ausgleich, jedoch konnte er die Kugel nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Mit dem 0:1 ging es in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kam die Eintracht-Reserve besser in die Partie und beteiligte sich nun mehr am Spielgeschehen. Jedoch dauerte es nur bis zur 56. Minute, bis Koching den Gastgebern einen Dämpfer verpasste und das 0:2 erzielte. Die Penzendorfer zeigten sich allerdings unbeeindruckt und verkürzten sechs Minuten später, durch ein Kopfballtor von Claudio Fascella, auf 2:1. Die Zweite des SVP witterte die Chance vielleicht doch noch Zählbares aus der Partie mitzunehmen. Diese Hoffnung verflog aber recht bald, nachdem die Gäste binnen 7 Minuten, durch zwei Treffer von Mieß und einen Treffer von Koching, auf 5:1 erhöhten. 5:1 war letztendlich der Endstand der Partie und der TSV Wolkersdorf entführte vollkommen verdient die drei Punkte aus Penzendorf.
 
SV Penzendorf II: Bezold, Jung, Hoyer, Nemeth, Acuff, Busch, Boyer, Fascella, Kleen, Brüchner, Klein – (Nielsen, Bauer)

Gaststätte

Willi und Anna Ntais freuen sich
auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser