Am 17.4. fand das erste Punktspiel einer AH-Mannschaft aus Penzendorf statt. Dementsprechend aufgeregt war man bereits im Vorfeld des Spiels – jeder fieberte diesem „historischen“ Moment entgegen. Nach einer bewegenden ansprache von Trainer Uwe Balmberger führte Kapitän Uli Gottschling die Mannschaft aufs Feld.

Die Eintracht machte von Beginn an klar, wer heute das Spielfeld als Sieger verlassen will. Hochkonzentriert ging die Elf ins Spiel und erarbeitete sich Chance um Chance. In der ersten halben Stunde brachte man aber die Kugel einfach nicht ins Tor. Mehrmals scheiterte man an der vielbeinigen Abwehr und dem ausgezeichneten Keeper oder man vergab zu überhastet. Marco Boyer brach nach etwa einer halben Stunde den Bann und schob überlegt mit einem Flachschuss ein. Wenige Minuten später legte nach einem herrlichen Angriff Jan Ernst quer auf Berthold Schiessler, der ohne Probleme auf 2:0 erhöhte.

In einem sehr engen Spiel behielt der SVP dank einer läuferisch herausragenden Leistung verdient die Oberhand. Von Beginn an, merkte man beiden Mannschaften die besondere Rivalität an, entsprechend war das Spiel zunächst geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Insgesamt spielte jedoch die Heimmannschaft zielstrebiger nach vorne, woraus das zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente 1:0 resultierte (23.). Nach diesem Gegentor schaltete die Eintracht plötzlich einen Gang höher und konnte durch zwei Tore von Jan Ernst (35. u. 42.) mit einer knappen Führung in die Halbzeit gehen.

Gaststätte

"Ab sofort unter neuer Leitung, griechische Spezialitäten, bekannt aus dem Schwabacher Felsenkeller"

Georgia Karambassi

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser

Der Club kommt zu uns