Das war der bisher härteste Brocken für unsere Eintracht. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang ging unsere AH zwar etwas glücklich aber durchaus verdient als Sieger vom Platz.

In Halbzeit 1 sah es zuerst gar nicht danach aus, die Gastgeber ließen den Ball sicher in den eigenen Reihen zirkulieren und erspielten sich einige Torchancen. Torjäger Andreas Treike nutzte eine davon zum 1:0 – unsere Eintracht fand irgendwie kein Gegenmittel und zu allem Übel musste Jan Dauber nach 18 Minuten mit einem Achillessehnenriss ausgewechselt werden.

Nach einer deftigen Halbzeitansprache dreht die Balmberger-Truppe in Hälfte 2 dann aber richtig auf und erspielte sich Chance um Chance. Marco Boyer erzielte in der 71. Minute per Freistoß den vielumjubelten Ausgleich. Die Eintracht wollte mehr und traf mehrmals das Aluminium. Am Ende wurde die Truppe dann aber doch noch belohnt – nach einer Ecke köpfte Jan Ernst zum 2:1 ein. Diesen Vorsprung ließ sich die Eintracht trotz sechs Minuten Nachspielzeit dann nicht mehr nehmen.

Kader: Meier, Peciak (82. Träger), Eberhard, Karatay, Dauber (18. Boyer), Fuchs, Siegel, Seitz (46. Schrödel), Jung, Köstler, Ernst (90. U.Balmberger)

Gaststätte

Willi und Anna Ntais freuen sich
auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser

Aktuelle Spiele

Laden...