Nach bereits drei Zeigerumdrehungen hätte die Eintracht schon in Führung gehen können, doch Fry`s Kopfball klatschte nach einem Haidinger-Eckball an den Pfosten. Die Elf von der Hamburger Straße bestimmte die erste halbe Stunde des Spiels , auch ein Ballbesitz von gut 70% ließ auf einen Dreier hoffen. Guguk erzielte dann nach 13. Spielminuten das 1:0, sein trockener Schuß wurde noch von einem Verteidiger des TSV abgefälscht und wurde somit unhaltbar für den Schlussmann. Die Hausherren waren meist nur mit dem Klären von Bällen beschäftigt, ein Spielfluss war nicht zu erkennen. Haidinger erhöhte nach einer halben Stunde Spielzeit auf 2:0, sein Schuss aus 18 Metern hüpfte erst von Pfosten zu Pfosten, ehe er die Linie passierte.

Die Dominanz der Eintracht flachte mit Wiederanpfiff der Partie ab, die Wolkersdorfer machten nun erstmals Druck nach vorne, die Verteidigung des SVP machte es dem TSV allerdings schwierig, den Anschlusstreffer zu erzielen. Das Spiel war nun nicht mehr schön anzusehen, was jedoch auch dem Platz zu schulden war. Köksal sorgte dann nach seiner Einwechslung für den Schlusspunkt, nachdem er von Fry mit einem sehenswerten Abschlag auf die Reise geschickt wurde (75.).

 

Aufstellung: Steinhorst – R. Jung, Hübl, Rößner, Fuchs – Gebhard, Frauenknecht, Haidinger, Fry, Bandasch – Guguk; (Köksal, Süral, Dresel)

Gaststätte

Willi und Anna Ntais freuen sich
auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser

Aktuelle Spiele

Laden...