+++Gruppenleiter/-in für Kinderturnen gesucht +++Infos gibt bei Nicole Kornbausch, 015150301065+++

Das einzigste Spiel der Kreisklasse Jura Nord am 17. Spieltag fand auf sehr schwierig zu bespielendem Platz an der Hamburger Straße statt. Die Eintracht erwischte einen guten Start und erzielte bereits nach nur sechs Spielminuten das 1:0 durch Köksal, der von Fry bedient wurde. Nur wenig später gelang der DJK aus Obererlbach der Ausgleichstreffer, das „Ping-Pong-Tor“ war für Keeper Steinhorst nicht zu vereiteln. Kaum eine Viertelstunde gespielt, war wieder Köksal zur Stelle und stellte den alten Abstand auf 2:1 wieder her. Spielerisch waren kaum Unterschiede zwischen beiden Teams bemerkbar, was auch wesentlich am Platz gelegen haben dürfte. Die Gäste aus Obererlbach hatten noch eine gute Chance, ehe sie in der 29. Minute auf 2:2 ausglichen, ein abgefälschter Schuss wurde unhaltbar für den Schlussmann der Eintracht.

Nach Wiederanpfiff dümpelte die Partie mehr oder weniger vor sich hin, keine Mannschaft konnte sich wirklich gute Möglichkeiten erarbeiten. Eine von Bandasch getretene Flanke konnte dann Gebhard per Kopf in die Maschen der DJK wuchten, die drei Punkte schienen nun nach 80. Spielminuten doch in Penzendorf zu bleiben. Doch dem war nicht so, praktisch mit dem Schlusspfiff glichen die Obererlbacher nach einem Eckball zum 3:3 Endstand aus.

SV Penzendorf: Steinhorst – Rößner, M. Frauenknecht, Haidinger – S. Frauenknecht, Gebhard, Sungur, Fry, Bandasch – Köksal, Guguk; (Ertl, Dresel, Klein)

Gaststätte

Dana und Stefan Sinmihaian freuen sich
auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser