+++Gruppenleiter/-in für Kinderturnen gesucht +++Infos gibt bei Nicole Kornbausch, 015150301065+++

Völlig ausgewechselt präsentierte sich die Eintracht gegenüber den beiden ersten Partien – zweikampf- und laufstark, reaktionsschnell, kombinationssicher und torgefährlich. Trainer Robert Gebhard, baute die Mannschaft nach zuletzt neun Gegentoren etwas um und verstärkte vor allem die Defensive.

Die Gäste präsentierten sich aber vor allem in der ersten halben Stunde als ebenbürdiger Gegner und hatten auch die erste Großchance – Keeper Martin Steinhorst parierte den Schlenzer von Sophan Chhoeung allerdings glänzend. Nach 38 Minuten die nicht unverdiente Führung der Gastgeber. Casey Fry setzte sich unnachahmlich auf der rechten Seite durch, passte überlegt zurück auf Burak Köksal, der unhaltbar ins rechte Eck einschob. Nur eine Minute später schickte der umsichtige Michael Frauenknecht wiederum Casey Fry auf die Reise, der alleine vor Keeper Matthias Wenger zum 2:0 vollstreckte. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach der Pause legte die Elf von Robert Gebhard noch eine Schippe drauf – nahezu jeder Zweikampf wurde gewonnen und trotz des schwierigen Geläufs wurden herrliche Spielzüge vorgetragen. Als sich die 04er in der 65. Minute wegen Meckerns noch selbst dezimierten, war das Spiel gelaufen. Folgerichtig sorgte Markus Bandasch mit einem Gewaltschuss aus 20 Metern für die Entscheidung. Nach zwei mustergültigen Kontern erhöhten die eingewechselten Nevzat Sungur und Aslan Guguk auf 5:0. Letzterem war es vorbehalten für das Tor des Tages zu sorgen, als er die gesamte Abwehr ausspielte und den Ball ins lange Eck hämmerte. Insgesamt war ein klarer Aufwärtstrend auf allen Positionen zu erkennen, was aufgrund der kommenden schweren Aufgaben auch bitter nötig war.

SV P: Steinhorst, Rößner, Ertl (66. Sungur), Haidinger, Hübl, Gebhard, S. Frauenknecht, M. Frauenknecht, Köksal (66. Guguk), Bandasch, Fry

Gaststätte

Dana und Stefan Sinmihaian freuen sich
auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser