+++Gruppenleiter/-in für Kinderturnen gesucht +++Infos gibt bei Nicole Kornbausch, 015150301065+++

Das Spiel war wie es die Tabellenplatzierungen der beiden Kontrahenten vermuten ließen, ein starkes Kreisklassen-Spiel. Besser in die Begegnung kamen zunächst die Gäste aus Penzendorf, die beinahe nach zehn Minuten infolge eines Kammersteiner Abspielfehlers in der Vorwärtsbewegung fast in Führung gegangen wären, doch der Pfosten rettete für den SVK. Nach einer viertel Stunde kamen auch die Hausherren besser ins Spiel und so war es Sven Ringel der das erste Mal für Gefahr vor dem Penzendorfer Tor sorgte, doch es blieb beim 0:0. In der 22. Minute fiel dann doch das bis dato nicht unverdiente 1:0 für die Gäste nach Unordnung in der SVK-Abwehr. Die Gastgeber ließen sich davon jedoch nicht wirklich beirren. Während Spachmüller einen Schuss aus 20m knapp drüber schoss (40.), zielte Marin unmittelbar vor der Halbzeit etwas genauer und traf zum nicht unverdienten 1:1.

In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams größtenteils ohne große Möglichkeiten zum Führungstreffer. Als das Spiel schon in Richtung Unentschieden lief, sorgte Guguk in der 80. Minute per direkt verwandeltem Freistoß für das 2:1 aus Sicht der Gäste-Elf. Die zwei weiteren Treffer die das Ergebnis unnötig in die Höhe trieben, fielen in der 86. sowie in der 88. Minute.

Aufstellung SVP: Bezold - Rößner, Hübl, Ertl, Haidinger - M. Frauenknecht, Gebhard, Sungur, Fry - Guguk, Köksal; (Bandasch, Korn)

Gaststätte

Dana und Stefan Sinmihaian freuen sich
auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser