+++Gruppenleiter/-in für Kinderturnen gesucht +++Infos gibt bei Nicole Kornbausch, 015150301065+++

Die Penzendorfer Eintracht machte einen weiteren Schritt in Richtung Kreisligaaufstieg, gleichzeitig kam Verfolger SV Barthelmesaurach nur zu einem 1:1 Unentschieden.Die Heimmanschaft startete gewohnt präsent in die Partie und kontrollierte das Spielgeschehen, auch wenn erste Möglichkeiten anfangs noch Mangelware waren. Nach 18. Spielminuten sorgte dann Bandasch für das 1:0 für die Hausherren, eine Hereingabe von der Grundlinie beförderte Sungur erst an den Pfosten ehe Bandasch dann die Kugel über die Linie drückte. Die Gäste aus Wernfels waren zwar bemüht, kamen aber nicht zu nennenswerten Torabschlüssen.

In Hälfte zwei verwaltete der SVP anfangs weitestgehend die Führung, erst ein Lattenkracher von Guguk nach gut einer Stunde eröffnete die Penzendorfer Angriffsphase. Köksal erzielte dann nach schönem Zuspiel von Ertl das 2:0 (62.). Die Angriffspieler der Eintracht verbuchten nun viele Torabschlüsse, einzig der starke Schlussmann Leng der Gäste verhinderte einen höheren Sieg. 

SV Penzendorf: Bezold – Rößner, Ertl, Haidinger – M. Frauenknecht, Gebhard, Sungur, Fry, Bandasch – Köksal, Guguk; (Hübl)

Gaststätte

Dana und Stefan Sinmihaian freuen sich
auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser