In der Anfangsphase waren beide Teams gleichauf, das Spielgeschehen fand meist im Mittelfeld statt. Die erste Möglichkeit hatte dann Köksal für die Eintracht, sein Kopfball ging aber knapp am Pfosten vorbei (10.). Allmählich dominierten dann die Gäste die Partie, was nach 31. Spielminuten auch ins 1:0 umgemünzt wurde: Ein lang geschlagener Ball auf die linke Seite wurde bis auf die Fünfmeterlinie mitgenommen, von da aus dann ins kurze Eck geschoben. Keine Minute später wurde der Spielzug praktisch wiederholt und es stand nun 2:0 für den TV 1848. Abermals eine Zeigerumdrehung nach dem 2:0 erhöhten die Schwabacher auf 3:0. Die Eintracht war mächtig bedient und kam in Hälfte eins zu keinerlei Chancen mehr.

Die Gäste aus Obererlbach hätten bereits nach vier Spielminuten in Führung gehen können, das Leder wurde jedoch aus wenigen Metern über den leeren Kasten gedrückt. Wenig später brannte die Eintracht dann ihr Feuerwerk ab, Haidinger schickte Fry, dieser legte auf Thomeier ab, welcher den Spielzug mit dem 1:0 beendete (18.). Zwei Zeigerumdrehungen nach dieser Aktion war es Fry selbst, der auf 2:0 erhöhte. Kaum war der Anstoß der DJK ausgeführt worden, kam der SVP wieder in Ballbesitz, spielte schnell nach vorne und besorgte durch Bandasch das 3:0. Von den Obererlbachern kam nach vorne wenig bis gar nichts, die Heimelf machte das Spiel. In der 42. Spielminute war es dann Guguk, welcher auf 4:0 erhöhte.

Gaststätte

"Ab sofort unter neuer Leitung, griechische Spezialitäten, bekannt aus dem Schwabacher Felsenkeller"

Georgia Karambassi

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser

Der Club kommt zu uns