Hatten in der Vorwoche die "Hembis" ihren ersten "Dreier" in dieser Saison eingefahren, so mussten sie gestern den ersten Saisonsieg der Penzendorfer zulassen. Die Hausherren spielten eigentlich recht gefällig, aber nur bis zum gegnerischen Sechzehner. Überwiegend von Strafraum zu Strafraum lief in Hälfte eins das Geschehen ab. Die beste Chance hatten die "Hembis" in der 40. Minute, doch nach Vorarbeit von Aschenbrenner zielte Schäfer aus fünf Metern volley drüber.

Dann kamen die sechs Minuten des Burak Köksal: In der 56. Minute schloss er einen schönen Angriff über die linke Seite über Ertl und Reinhardt aus sieben Metern ab. Beim 0:2 und 0:3 (58., 62.) legte Köksal das Leder jeweils an Keeper Wiedemann vorbei, nachdem er sich zuvor im Zweikampf behauptet hatte. Das Spiel blieb trotzdem interessant. In der 75. Minute wollte Schäfer das Leder wegschlagen, traf aber Gästespieler Hübl recht unglücklich und sah dafür überraschenderweise den Roten Karton. Trotz Unterzahl spielte die Heimelf weiter nach vorne und erzwang in der 79. Minute einen Elfer nach Foul ein Seyß, den Aschenbrenner zum 1:3 verwandelte. Die Gastgeber versuchten noch einmal alles, konnte sich aber gegen die vielbeinige Gästeabwehr nicht mehr durchsetzen und verloren letztlich nicht unverdient.

Schiedsrichter: Joshua Roloff (Johannis 88) - Zuschauer: 180

Tore: 0:1 Burak Köksal (54.), 0:2 Burak Köksal (57.), 0:3 Burak Köksal (64.), 1:3 Patrick Aschenbrenner (84. Foulelfmeter)

Platzverweise: Rot gegen Dominic Schäfer (78./SV Rednitzhembach)

Bericht von: fupa.net

Gaststätte

Willi und Anna Ntais freuen sich
auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser