Einen hart umkämpften aber verdienten Sieg landete die Eintracht gegen den direkten Tabellennachbarn aus Winkelhaid. Die Gäste begannen stark und gingen nicht unverdient nach einer schönen Kombination mit 1:0 in Führung.

Danach wachte die Gebhard-Truppe auf und drängte die Winkelhaider immer mehr in die eigene Hälfte. Die Penzendorfer waren jetzt aggressiver in den Zweikämpfen und Angriff auf Angriff rollte nun auf das Tor der Gäste. Case Fry und Jörg Gebhard vergaben zunächst zwei Großchancen, aber die Eintracht blieb am Drücker. In der 29. Minute fiel dann der verdiente Ausgleich durch René Ertl nach einem mustergültigen Angriff über Jörg Gebhard und Fabian Hübl.

Nach der Halbzeit setzte die Eintracht nach und wollte unbedingt den Siegtreffer. Der starke Keeper der Winkelhaider Hanes Heuschild war aber nicht zu überwinden und parierte unmögliche Bälle. In der 69. Minute dann aber doch die Führung für die Gastgeber – nach einem herrlichen Pass in die Tiefe von Andy Rössner lief Markus Bandasch alleine aufs Tor zu und versenkte den Ball eiskalt im linken Eck.

Danach setzten die Gäste alles auf eine Karte und waren vor allem bei ruhenden Bällen immer wieder gefährlich. Glück hatte die Eintracht, als das Schiedsrichter Gespann nach einem verlängerten Ball auf Abseits entschied. Da die Heimelf die sich ergebenden Konterchancen nicht nutzen konnte, mussten die Zuschauer bis zum Ende um den ersten Heimsieg bangen, aber mit vereinten Kräften gelang es, den Vorsprung über die Zeit zu bringen.   

Kader: B. Schote, Hübl, Gerber, Haidinger, Rößner, Gebhard, M. Frauenknecht, Fry, Köksal (90. Assenbaum), Bandasch (89. Dresel), Ertl

Gaststätte

Willi und Anna Ntais freuen sich
auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser