10dd6dcc 83a2 4957 af74 7cceb64bb66f

Dieses Jahr ging der Abschussausflug auf den Heidenberg. Die Eltern und Kinder vom Kinderturnen der besonderen Art trafen sich in Kühdorf am Spielplatz um dort zu den Felsen zu laufen. Nach ca. 20 Minuten Lauf kamen wir an einem tollen Platz. Dort wurde erstmals ausgiebig Picknick gemacht. Danach konnten die Kinder das Gebiet erkunden. Es gab Rutschen an den Felsen hinunter und viele Kinder waren sehr mutig, da sie richtig steil waren. Manche bauten ein Lager oder kletterten herum.  Zuletzt gab es einen Kreis und die Kinder bekamen von mir eine Kleinigkeit. 

Danke für den schönen Ausflug.

Nicole Kornbausch Gymnastik Jugendleiterin

tag der jugend

Am Samstag, den 7.Juli gab es in Schwabach wieder den Tag der Jugendverbände. Dieses Jahr konnte die SVP Dance Crew erstmals auftreten. Alle waren ziemlich aufgeregt , trotzdem haben sie alle Tänze mit super Leistung gezeigt. Hinterher waren sie sehr stolz auf sich denn sie konnten vor so vielen Menschen auftreten. Außerdem gab es einen Stand der Bayerischen Sportjugend . Dort konnte balanciert werden und ich habe unterstützend mitgewirkt und konnte einige Flyer verteilen. Wäre schön wenn sich einige Eltern melden würden. Nächstes Highlight ist der Auftritt am Bürgerfest.

Nicole Kornbausch SVP
Gymnastik Jugendleiterin

TWTraining

Seit dieser Saison gibt’s in der Jugendfußballabteilung bei der Eintracht ein Torwarttraining. Für diese Aufgabe stellt sich „Torwartlegende-Schabbi“, Jürgen Schabtach zur Verfügung. Dieser war über Jahrzehnte aktiver Torwart in den Jugend- und Vollmannschaften des SVP. Nach seiner aktiven Zeit war er in sämtlichen Funktionen im Verein unterwegs, bis er schließlich jahrelang Torwarttrainer der Vollmannschaft wurde. Seit dieser Saison trainiert er nebenbei alle Torhüter der Jugendmannschaften. Nachdem bei allen Trainierten große Fortschritte zu sehen waren, bietet er seit Anfang April jeden Montag zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr ein zusätzliches Training für alle Interessenten an der Torhüter-Position. Hier trainieren Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren. Diese vorbildliche Jugendarbeit zahlen ihm die Kinder mit weniger Gegentoren zurück.

IMG 20180609 WA0023

So, oder so ähnlich würde sich die Schlagzeile anhören, wenn es um den FC Bayern gehen würde... Aber sich damit zu vergleichen wäre vermessen...

Außerdem wäre diese lapidare Schlagzeile den Jungs gegenüber nicht gerecht, da sie beim G-Jugend- Rundenturnier erneut kämpferisch und spielerisch herausragend agierten. Zum zweiten Mal in Folge trat man mit zwei Mannschaften an, was sich dieses mal aber als schwierig herausstellte, da es seitens der Spieler etliche Absagen gab, aufgrund von Kindergartenfeierlichkeiten und anderen wichtigen Veranstaltungen. Insbesondere die G 2 war davon stark betroffen, was zur Folge hatte, dass 3 Spieler aus den Reihen der Bambinis aushelfen mussten. Und sämtliche Zuschauer rieben sich die Augen, da dies für die Mannschaft nahezu keine Schwächung erbrachte (Zitat eines Zuschauers: „die haben ja alle überhaupt keine Angst vor den Großen“). Die Jungs sind aus den Jahrgängen 2013/2014(!). Standardmäßig spielt der Jahrgang 2011. Umso erstaunlicher war, dass man in jeden Spiel dem Gegner lange Zeit Paroli bieten konnte. Zählbares sprang dabei leider nur bei einem Unentschieden aus 5 Partien heraus. Man musste weitere 4 Niederlagen hinnehmen, die aber allesamt äußerst knapp zu Stande kamen.

20180512 131017Die F2 Jugend des SV Eintracht Penzendorf trat am letzten Spieltag der Hinserie beim TSV Rohr 2 an und fuhr einen nie gefährdeten Kantersieg mit 14:0 ein! In den ersten 5 Minuten der Partie sah es noch nach einem ausgeglichenen Spiel aus, doch dann platze nach einem Eckballtor der Knoten. Bereits zur Halbzeit stand es 5:0. Nach der Halbzeitpause konnte die Mannschaft von Andreas und Markus noch mal zulegen und schoss noch weitere neun Tore.

Nicht nur das Ergebnis war überzeugend, sondern auch die Art und Weise, wie die Mannschaft, in der jeder der 9 Spieler seine Einsatzzeiten bekam, zusammen spielte. Die Tore fielen nicht nur nach Ecken oder aufgrund von Einzelaktionen, sondern wurden zum Großteil von der Mannschaft mit schönen Kombinationen heraus gespielt. Hinzu kam, dass die Mannschaft eine sehr gute und geschlossene Abwehrarbeit zeigte, so dass der Gegner nur selten zu Chancen kam.

Das 14:0 ist das Ende einer sehr erfolgreichen Hinserie für die F2 Jugend des SV Eintracht Penzendorf. Begonnen hat die Halbserie mit einem 3:3 beim TSV Wolkersdorf 2, gefolgt von einem souveränen 5:0 bei der SpVgg Roth 2 und einem 5:2 Heimsieg gegen SV Unterreichenbach 2. 3 Siege und 1 Unentschieden und 27:5 Tore sind ein toller Zwischenstand für die Mannschaft von Andreas und Markus. Gespannt darf man sein, ob die Rückrunde ähnlich erfolgreich gestaltet werden kann. Die Spieler jedenfalls gehen fest davon aus.

Gaststätte

Willi und Anna Ntais freuen sich
auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser

Stickerfive

Stickerfive