News Flash!!!

+++Jahreshauptversammlung 2022 +++ Samstag, 11. Juni 2022 um 15:00 Uhr im Sportheim+++

Jahreshauptversammlung 2022 SV Eintracht Penzendorf e. V.


Samstag, 11. Juni 2022 um 15:00 Uhr im Sportheim


Großes Thema ist die Vorstellung und der Beschluß der neuen Satzung, daher wird um zahlreiches Erscheinen gebeten. Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2021 liegt aus. Anträge zu den Tagesordnungspunkten müssen spätestens 5 Tage vor Beginn der Versammlung beim 1. Vorsitzenden Peter Englisch, Äußere Rittersbacher Str. 37A, 91126 Schwabach eingereicht werden.


Die Vorstandschaft

Senioren A Pokalsieger

Da durch Corona auch die Saison 2021 abgesagt werden musste, hat der Verband nach den Sommerferien eine Klassenübergreifende Pokalrunde ins Leben gerufen - 4 Gruppen mit jeweils 6 Mannschaften. Auch die Eintracht entschied sich für eine Teilnahme und hatte mit dem TSV Katzwang, TSV Ochenbruck und FC Wendelstein drei Kreisligisten in der Gruppe. Vervollständigt wurde die Gruppe durch den Kreisklassisten TSV 04 Feucht und dem A-Klassisten SC Großschwarzenlohe.

Im ersten Spiel gegen den TSV 04 Feucht hatte die Elf von Coach Christian Fuchs trotz einem Jahr Spielpause keine großen Anlaufschwierigkeiten und ging mit einem souveränen 7:1 Sieg vom Platz. Die erste große Hürde erwartete unser Team dann in Katzwang - bereits letztes Jahr ging es dort hoch her und auch an diesem Mittwoch holte man wichtige drei Punkte (3:1). Dieser Sieg ist umso höher zu bewerten, da Coach Christina Fuchs zum Anpfiff nur 11 Mann zur Verfügung standen - im Laufe des Tages dünnte sich der Kader aus verschiedenen Gründen zunehmend aus. 

Im nächsten Heimspiel gegen den TSV Ochenbruck traten die Gäste ersatzgeschwächt an und so einigte man sich auf Neun gegen Neun. Unsere Team tat sich lange Zeit schwer, denn die Gäste verfügten über eine taktisch und spielerisch starke Truppe. Am Ende setzte sich die Eintracht aber verdient mit 4:1 durch.

Am schwersten tat sich die Fuchs-Elf wie so oft beim FC Wendelstein. Auch hier trat man ersatzgeschwächt auf und musste während des Spiels verletzungsbedingte Ausfälle verkraften. Mit viel Kampfgeist und Zusammenhalt rettete man aber das knappe 2:1 über die Zeit. Die letzte Partie gegen Groß`lohe wurde seitens der Gäste abgesagt, so dass der SV P mit einer weissen Weste ins Halbfinale einzog. Dort warteten der 1. FC Altdorf, der TSV Möhrsdorf und der SV Pölling.

Der Eintracht wurde der SV Pölling zugelost und so fand am 22.10. um 19 Uhr das erste Halbfinale statt.

Freitag, 5. November 2021 um 19:00 Uhr im Sportheim

Themen u. a. Neuwahlen und Satzungsänderung, um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2020 liegt aus. Anträge zu den Tagesordnungspunkten müssen spätestens 5 Tage vor Beginn der Versammlung beim 1. Vorsitzenden Peter Englisch, Äußere Rittersbacher Str. 37A, 91126 Schwabach eingereicht werden. Aufgrund der aktuell gesetzlich vorgeschriebenen 3G-Regel ist die Vorlage eines entsprechenden Nachweises (Geimpft - Genesen - Getestet) sowie eines gültigen Ausweisdokumentes zur persönlichen Teilnahme erforderlich.

Die Vorstandschaft

SV Penzendorf FCN Camp

Zum zweiten Jahr in Folge, war es bei der SV Eintracht Penzendorf wieder soweit, die Club-Trainer kamen zu Besuch. Am vergangenen Wochenende bei sonnigem Wetter, stand die Eintracht als Gastgeber für den "Glubb" zur Verfügung, um rund 70 Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren zu einem 3-tägigen Fußballcamp zu begrüßen.

Der frisch gemähte, gepflegte Rasen lud die Kinder sofort zum "los dribbeln" ein, so dass es einige nicht erwarten konnten bis es endlich losging. Unter den aufmerksamen Augen der Trainer, wurde den Kinder spielerisch und mit viel Freude, aber auch mit dem nötigen Ehrgeiz gezeigt, wie es ist unter professionellen Bedingungen zu trainieren - eben fast so wie die "Großen". Die strahlenden Kinder hatten sichtlich viel Spaß und konnten mit großer Wahrscheinlichkeit auch einiges dazulernen.

Großer Dank geht an die Kaufland Marktleitung Am Falbenholzweg, Schwabach, sowie an alle Helfer rund ums Fußballcamp für die Unterstützung ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. 

Wie sagt man so schön: Alle guten Dinge sind drei, vielleicht folgt im nächsten Jahr die Fortsetzung.

Liebe Sportfreunde,

etwas wehmütig, aber auch erleichtert, möchte ich noch kurz vor Weihnachten ein paar Worte an Euch richten.

Als ich das Abteilungsleiteramt von Klaus „Katsche“ Ernst am 1.1.2005 übernommen habe, war mir zwar klar, dass dieses Amt sehr verantwortungsvoll ist, nicht aber dass ich 16 Jahre Euer Vertrauen bekomme. Dieser Job hat mich über Jahre geprägt und ich konnte auch viel für mein Berufs- und Privatleben mitnehmen. In diesem Zusammenhang möchte ich mich bei ganz vielen Menschen bedanken, die mich all die Jahre unterstützt haben, denn ohne ein starkes Team im Hintergrund kann man gar nichts bewirken. Ein ganz besonderer Dank geht an meine Familie. Mit meinem Bruder Uwe habe ich einige Jahre ein super Tandem gebildet - mir ist es bis heute ein Rätsel, wie er die Dreifachbelastung Trainer, Spieler und Spielleiter unter einen Hut brachte - Du bist einmalig Uwe und mein ganz großes Vorbild. Mein Papa Eugen hat mich auf diesem Weg auch viele Jahre begleitet, sowohl als Jugendleiter, als auch als Jugendtrainer - er hat den Spielern (viele davon sind heute in der I.+II. Mannschaft) Werte vermittelt, von denen sie ihr ganzes Leben zehren werden. Meine Mum Grete habe ich schon so oft bei Jahresabschlussfeiern oder Jahreshauptversammlungen erwähnt. Wie viel an dieser Kiosk-Organisation und am Kassieren hängt, wird man erst merken, wenn sie aufhört - 1000%-ige Zuverlässigkeit bei Wind und Wetter und wenn sie mal verhindert war, ist Heidi Böhme eingesprungen - auch Dir herzlichen Dank. Ein ganz besonderer Dank geht auch an meine Reni, die mich von Anfang an unterstützt hat, die Sonntage geopfert hat und jede Spieler- oder Verwaltungssitzung ohne Murren akzeptiert hat. Nicht zu vergessen meine Schwägerin Petra, die seit Jahren die Trikots, Hosen und Stutzen wäscht.

Gaststätte

"Ab sofort unter neuer Leitung, griechische Spezialitäten, bekannt aus dem Schwabacher Felsenkeller"

Georgia Karambassi

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 09122-694542

pyraser

Stickerfive

Stickerfive

Der Club kommt zu uns