1. FCN Fussball Camp kommt auch dieses Jahr wieder...

Plakat Partner Camp 2023 SV Penzendorf⚽⚽⚽ 1. FCN-Fußballcamp 2024 beim „SV Penzendorf“ ⚽⚽⚽
 
Während der erste Schnee fällt, die Fußballplätze mit der weißen Pracht bedeckt sind und die Hallensaison beginnt, darf von blauem Himmel mit Sonnenschein, grünem, frischgemähtem Rasen und spannenden Torraumszenen geträumt werden. Denn der Club aus Nürnberg kommt schon bald mit seinem Fußballcamp zu uns!
 
Ab sofort könnt ihr euch für das „Wochenendcamp / 3-Tages Camp“ vom „06.9 bis 8.9.2024“ online anmelden! Hier erwarten euch drei Tage voller Spaß, Action und einem Hauch von Profifußball. Teilnehmen können alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungs zwischen 6 und 14 Jahren. Spannende Turniere und altersgerechtes Kinder- und Jugendtraining stehen auf dem Programm und garantieren – neben dem Spaß am Spiel und dem Knüpfen von neuen Freundschaften – ein unvergessliches Fußball-Erlebnis.
 
Wer also schon beim ersten Schnee die Rückkehr auf den Fußballplatz kaum erwarten kann und eventuell sogar noch auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk ist, kann mit einem Gutschein für das 1. FCN Fußballcamp Kinderaugen zum Strahlen bringen 🎄🎅🏻🎁.
 
 
Wir freuen uns auf Euch!
#fcnfussballcamp @Das ESW – Evangelisches Siedlungswerk @1. FC Nürnberg

Prävention

Die SV Penzendorf setzt auf ganzheitliche Jugendarbeit und lud im Januar 2024 Kriminalhauptkommissar Roland Mücke ein, um einen Vortrag zur Verhaltensprävention von Drogenmissbrauch speziell für ihre Fußballjugend zu halten. Kommissar Mücke, ein erfahrener Experte auf diesem Gebiet, informierte die Jugendlichen über verschiedene Drogen, deren Auswirkungen und die Risiken des Konsums. Neben der physischen und mentalen Gesundheit betonte er auch die rechtlichen Konsequenzen.

Die interaktive Veranstaltung erlaubte den Jugendlichen, Fragen zu stellen und ein umfassendes Verständnis zu entwickeln. Die SV Penzendorf betont damit nicht nur die Gefahren von Drogen, sondern stärkt auch den Zusammenhalt im Team. Der Präventionsabend war möglich durch die Unterstützung der Kriminalpolizeiinspektion Schwabach und das Engagement der Organisatoren.

Ein Dank geht an Kriminalhauptkommissar Roland Mücke, die Kriminalpolizeiinspektion Schwabach und die Organisatoren der SV Penzendorf für einen informativen Abend, der zur Sicherheit und Gesundheit der Fußballjugend beiträgt.